Seitenflächen-Logo

Beratungsausschuss

Die Aufgabe des Beratungsausschusses des Be Well Medical Center besteht darin, unser Zentrum in medizinischen und organisatorischen Fragen zu beraten. Das Komitee besteht aus medizinischen Fachkräften, die sich aus der Praxis zurückgezogen haben, aber ihre Erfahrungen mit unseren thailändischen Hausärzten und anderen medizinischen Fachkräften teilen, z. B. durch die Bereitstellung von „Zweitmeinungen“ innerhalb ihres Fachgebiets. Mitglieder des Beratungsausschusses werden Patienten weder konsultieren noch behandeln.

Dr. Bernardus („Ben“) van Zoelen
Kardiologe im Ruhestand

Dr. van Zoelen schloss sein Medizinstudium an der Universität Utrecht in den Niederlanden ab, wo er sich auf Familienmedizin spezialisierte. Nachdem er ein Jahr lang als Allgemeinmediziner in den Abteilungen Innere Krankheiten und Notaufnahme eines Privatkrankenhauses gearbeitet hatte, entschloss er sich, sich am Anthonius-Krankenhaus in Utrecht auf Kardiologie zu spezialisieren.

Nach seiner Zulassung zum Kardiologen arbeitete Dr. van Zoelen 30 Jahre lang im Privatkrankenhaus „Het Diakonessenhuis“ in Utrecht, wo er umfassende Erfahrungen unter anderem bei Bradykardie-Rhythmusstörungen sammelte und über 400 DDD-Herzschrittmacher implantierte. Dr. van Zoelen führte außerdem über 1000 Angiogramme der Koronararterien durch.

Dr. Van Zoelen lebt jetzt in Hua Hin und berät das medizinische Team von Be Well in kardiovaskulären Aspekten.

Dr. Claus Petersmann
Zahnarzt im Ruhestand
Mitglied des Dental Advisory Committee

Dr. Claus Petersmann studierte Medizin und Zahnmedizin an den Universitäten Marburg, Köln und Freiburg. 1981 schloss er sein Studium als Zahnarzt ab. 1984 promovierte er an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg mit einer Arbeit zum Thema orale Schmerztherapie. Dr. Claus begann seine Karriere als Chirurg im Krankenhaus Zum Heiligen Geist in Hagen, wo er die verschiedenen Aspekte der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie praktizierte.

Von 1984 bis 2021 praktizierte er als Allgemeinzahnarzt in eigenen Zahnzentren in Deutschland und der Schweiz. In dieser Zeit spezialisierte er sich auf Implantologie. Dr. Claus ist Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Orale Implantologie und promovierte zum Dr. an der St. Elisabeth-Universität Bratislava im Jahr 2011.

Dr. Daan Groenewegen
MD, Allgemeinmediziner im Ruhestand

Dr. Groenewegen studierte Medizin an der Universität Amsterdam. In seinen ersten fünf Jahren als Arzt absolvierte er Praktika in den Bereichen innere Krankheiten und Kardiologie. Da sein eigentliches Ziel jedoch darin bestand, Allgemeinarzt zu werden, erlangte er schließlich seine Approbation als „huisarts“ („Hausarzt“). 1992 gründete er seine eigene Praxis in Driebergen. Im Laufe der Jahre baute und entwickelte er das Driebergen MC, das sich zum führenden Standort für die medizinische Grundversorgung in der Stadt entwickelte. Dr. Groenewegen ist Mitbegründer von Be Well und sein Zentrum in Driebergen stellt dem thailändischen Ärzteteam Wissen und Schulungen zur Verfügung.

Dick Zeilstra
Neurochirurg im Ruhestand

Dr. Dick Zeilstra studierte Medizin an der Universität Groningen und absolvierte anschließend drei Jahre als Facharzt für Allgemeinchirurgie, Orthopädie, Psychiatrie und Pädiatrie, letzteres in Perth. Anschließend begann er eine Facharztausbildung zum Neurologen, wechselte jedoch drei Monate vor Abschluss in die Neurochirurgie, um seiner Leidenschaft für die Chirurgie zu folgen.

Dr. Zeilstra hat an der Universität zu Köln über Anomalien der Blutgefäße im Gehirn promoviert. Als Neurochirurg war er am Universitätsklinikum Groningen und anschließend an einem großen Lehrkrankenhaus in Zwolle tätig.

Die letzten fünf Jahre seiner Karriere arbeitete Dr. Zeilstra in Privatkliniken, die sich ausschließlich auf Wirbelsäulenpatienten konzentrierten. Er war als Berater für große Unternehmen bei der Produktentwicklung tätig und war in vielen Ländern tätig und lehrte. Seit 1998 ist er Gastprofessor in China und wurde mit der Ehrenbürgerschaft von Rizhao und der Provinz Shandong ausgezeichnet. 2015 erhielt er den renommierten Freundschaftspreis der chinesischen Regierung. Dr. Zeilstra war (Mit-)Autor von mehr als 40 Artikeln in führenden Fachzeitschriften zu Themen im Zusammenhang mit Gehirn und Wirbelsäule.

Seit seiner Pensionierung lebt Dr. Zeilstra in Thailand. Er spricht Niederländisch, Englisch, Deutsch, Russisch, Französisch und Grundkenntnisse in Chinesisch.

Dr. Eckhard Maskos
Facharzt für Anästhesiologie im Ruhestand

Dr. Maskos studierte Medizin in Deutschland an den Universitäten Ulm und Tübingen. Nach Abschluss seines Studiums absolvierte er eine Weiterbildung zum Facharzt für Anästhesiologie am Bundeswehrkrankenhaus Kiel (1980-1982), der Universität zu Lübeck (1982-1985) und der Universität Mainz (1985-1986).

Von 1987 bis 1992 arbeitete Dr. Masko als Facharzt für Anästhesiologie in Bremerhaven mit Schwerpunkt Anästhesie und chirurgische Intensivmedizin, gefolgt von einer ambulanten anästhesiologischen Tätigkeit von 1992 bis 2009 in der Praxis für Anästhesiologie und Schmerztherapie eines Chirurgen Tagesklinik in Freiburg im Breisgau.

Seit 2010 verbringt er die meiste Zeit des Jahres als Privatperson/Rentner in Hua Hin, Thailand.

Neben einem medizinischen Übersetzungsdienst für ausschließlich deutschsprachige Patienten wird Dr. Maskos das Be Well Medical Center sowohl in anästhesiologischen als auch in akuten Schmerztherapiefragen beraten.

Für eine deutsche Übersetzung klicken Sie bitte hier.

Dr. Gerard Smit
Allgemeinmediziner im Ruhestand

Dr. Smit studierte Medizin an der Universität Utrecht, wo er sich auf Familienmedizin spezialisierte. 1976 gründete er bis zu seiner Pensionierung eine eigene Hausarztpraxis in der Nähe von Rotterdam, Niederlande. Von 1981 bis 1992 unterrichtete Dr. Smit Medizinstudenten an der Erasmus-Universität in Rotterdam in Familienmedizin. Von 1992 bis 2006 bildete er Medizinabsolventen derselben Universität in der Fachrichtung Allgemeinmedizin aus.

Dr. Smit war sechs Jahre lang Vorsitzender der Vereinigung der Hausärzte seiner Region. Nach seiner Pensionierung beschlossen Dr. Smit und seine Frau, nach Hua Hin zu ziehen, wo sie den größten Teil des Jahres verbringen.

Dr. Smit wird das medizinische Team von Be Well zu medizinischen und sozialen Aspekten der Familiengesundheitsfürsorge beraten.

Dr. Peter B. Dunki Jacobs
Beratender Chirurg im Ruhestand

Dr. Dunki Jacobs studierte Medizin an der Freien Universität Amsterdam (VU) und absolvierte seine chirurgische Ausbildung ebenfalls in Amsterdam. In Hannover nahm er an seinem AO-Trauma-Stipendium teil. Er war Allgemeinchirurg in Haarlem und Unfallchirurg am VUMC Amsterdam Trauma Center.

Dr. Dunki Jacobs führte grundlegende onkologische Forschung am Niederländischen Krebsinstitut (NKI) und am Antoni van Leeuwenhoek Krankenhaus Amsterdam durch. Er verteidigte seine Doktorarbeit an der Universität Amsterdam (UvA). Die letzten 23 Jahre seiner chirurgischen Karriere verbrachte Dr. Dunki Jacobs als chirurgischer Berater im Alkmaar Teaching Hospital und Trauma Center, als Lungen- und Unfallchirurg.

Im Laufe seiner Karriere war Dr. Dunki Jacobs Dozent und Vorstandsmitglied der internationalen Lehrplattform AIOD & Osteosynthesize and Trauma Care (OTC). Dr. Dunki Jacobs ist Postdoc-zertifizierter Gouverneur/Treuhänder (Erasmus-Universität Rotterdam) und beendete seine medizinische Karriere als Berater für Qualität der Pflege und Innovation bei der niederländischen Krankenversicherungsgesellschaft; ZilverenKruis Achmea.

Dr. Dunki Jacobs hat das Gesundheitswesen sowohl aus verschiedenen Innenperspektiven als auch aus der Sicht eines Patienten betrachtet. Peter und seine Ehefrau Louise leben während der europäischen Wintermonate in Thailand.

Dr. Stephan Jenzer
Urologe im Ruhestand

Dr. Jenzer schloss 1983 sein Medizinstudium an der Universität Bern ab. Seine Dissertation befasste sich mit Blasenkrebs, was ein Zeichen seiner Leidenschaft für die Urologie war. Nach vierjähriger Ausbildung in Pathologie, Chirurgie, Innere Medizin und Urologie begann er seine Spezialisierung als Urologe am Universitätsspital Bern, wo er sich auf die urologische Chirurgie konzentrierte. Im Jahr 1994 wurde Dr. Jenzer „Fachartz“ in Urologie und Fellow des European Board of Urology. Er trat in die urologische Klinik des Spitals Luzern ein, wo er 1997 Chefarzt wurde und gleichzeitig als urologischer Chirurg an zwei weiteren Spitälern der Region tätig war.

Im Jahr 2001 eröffnete er seine private urologische Klinik am Salem-Spital in Bern, wo er im Dezember 2018 in den Ruhestand ging. Seit seiner Pensionierung ist Dr. Jenzer in Hua Hin ansässig, wo er den Großteil des Jahres verbringt. Er wird das medizinische Team von Be Well in urologischen Fragen beraten. Dr. Jenzer spricht fließend Englisch, Deutsch und Französisch und steht Be Well und seinen Mitgliedern auch für medizinische Übersetzungen in Deutsch und Französisch zur Verfügung.

 

 

Dr. Thomas Lagger
Zahnarzt im Ruhestand
Mitglied des Dental Advisory Committee

Dr. Thomas ist Absolvent der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen, wo er 1977 seinen Abschluss als Zahnarzt machte und 1978 seinen Doktortitel abschloss.

Die ersten Jahre seiner Karriere widmete er der Weiterbildung und Forschung an der Zahnakademie in Karlsruhe.

Im Jahr 1984 erwarb Dr. Thomas eine allgemeine Zahnarztpraxis in Göppingen, Süddeutschland, die er bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2022 besaß und betrieb. In dieser Zeit spezialisierte er sich auf festsitzende Kieferorthopädie und Implantologie.

Seit seiner Pensionierung lebt Dr. Thomas in Hua Hin.

 

Dr. Gurdeep („Deep“) Dhatt
Pathologe im Ruhestand

Dr. Dhatt schloss sein Medizinstudium am Armed Forces Medical College in Pune, Indien, ab. Er absolvierte seine Postgraduiertenausbildung in chemischer Pathologie am Westminster Hospital & Medical School in London.

Seine Karriere als Arzt, Wissenschaftler, Lehrer und Laborleiter für chemische Pathologie erstreckte sich über Großbritannien, Deutschland, Südafrika und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Dr. Dhatt hat über 40 Veröffentlichungen in Fachzeitschriften veröffentlicht und war Gutachter für Clinica Chimica Acta, Clinical Biochemistry, CCLM und ACQAL. Er ist Inspektor für das Laborakkreditierungsprogramm des College of American Pathologists und ISO 15189.

Seit seiner Pensionierung in Hua Hin berät Dr. Dhatt unser medizinisches Team zu klinischen Laboraspekten des Patientenmanagements sowie zur Qualität, Leistungsfähigkeit und Effizienz unseres Labors.

de_DEGerman
Jetzt anrufen